Harold Lloyd: Dr. Jack – Livevertonung

Harold Lloyd: Dr. Jack – Livevertonung

DR. JACK
Fred C. Newmeyer, Sam Taylor,1922, 58 min

 
Improvisierte Livevertonung von Stummfilmpianist GERHARD GRUBER!

Der gutgelaunte Landarzt Dr. „Jack“ Jackson ist mit einfachen Weisheiten und ganzheitlichem Vernunftansatz – Erfolgsrezept: die Selbsthilfe-Kur! – zum örtlichen Liebling geworden. In einem Nachbardorf zieht indes ein Quacksalber dem Vater eines hyper-hypochondrischen Mädchens (die unverwechselbare Mildred Davis als „The Sick-Little-Well-Girl“) das Geld aus der Tasche – bis der gute Dr. Jack interveniert. Lloyds erste Langfilmkomödie wirkt im retrospektiven Wissen um baldige Meisterwerke wie eine Blaupause: Hier gibt Lloyd tatsächlich das Klischeebild des unverbesserlichen Optimisten (ohne die dunklen Unterströmungen der Folgefilme), seine Figur und damit der Gag-Motor sind noch nicht voll motiviert. Aber von der Hausbesuch-Verfolgungsjagd bis zum betrügerischen Pokerspiel zeigen viele dieser Gags schon den Grad seiner Meisterschaft. (C.H.)

25. Juni 202220:00 10,00€ – 15,00€

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar