Pink Floyd live at Pompeii – Lesung „Orgel und Ordnung. Ein Pamphloyd.“

Pink Floyd live at Pompeii – Lesung „Orgel und Ordnung. Ein Pamphloyd.“

Im Dezember 2019 veröffentlichte Dominik Dusek (Autor, Morgenmoderator, Schlagzeuger) ein 90-seitiges Essay namens «Orgel und Ordnung. Ein Pamphloyd». Seitdem ist viel passiert. Trotzdem kann man sagen: Es lohnt sich, die Freiheit, die Teenagern und Musikfreund*innen in den frühen Platten von Pink Floyd versprochen wird mit der Freiheit, in der wir uns heute wiederfinden, zu vergleichen. «OuO» ist ein persönlicher, erregter Text, aber auch eine substantielle Kritik am davongaloppierenden, durchliberalisierten Kapitalismus. Schönes (Musik) und Hässliches (Wirtschaft, Prestigedenken, Erstarrung in Reichtum) in friedlosem Nebeneinander.

 

Dominik Dusek (Ex-Snakkerdu Densk) liest aus seinem Buch, und damit man den schwärmerischen Teil auch überprüfen kann, läuft danach der Film «Pink Floyd Live at Pompeii» (FR/IT 1972, Adrian Maben). Darin spielt  die Band gegen Ende ihrer wildesten Phase sechs Stücke, umrahmt von gespenstischen Fresken und dem leeren Amphitheater von Pompeji.

Dieses 60-minütige Konzert wird im Originalschnitt gezeigt.

 

 

Einlass 19:00

Beginn 19:30

2. Juni 202219:00 5,00€ – 12,00€

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar