POLITICKS – Sanatorium Druschba – mit Dikussion

POLITICKS – Sanatorium Druschba – mit Dikussion

POLITICKS – Eine Filmreihe kuratiert von Harald Hund

 

Sanatorium Druschba

Harald Hund, 2021, 44 min

Der Film, der ein Gebäude aus der Sowjetzeit zum Ausgangspunkt hat, beleuchtet anhand von Zeugenaussagen die Situation auf der Krim in der Zeit zwischen Annexion und Krieg. Das titelgebende Gebäude, das sich auf der Halbinsel befindet und dessen Name Freundschaft bedeutet, dient als Symbol, das auf das zerrüttete und behandlungsbedürftige Verhältnis zwischen Russland und der Ukraine anspielt. Sein utopisch-modernistischer Baustil bildet dabei eine Metapher für die mittlerweile utopisch scheinende Freundschaft zwischen beiden Ländern.

 

Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit Harald Hund

 

 

POLITICKS

Die Reihe umfasst Filme, die politische Inhalte mit dezidiert künstlerischen Mitteln umsetzen. Dazu gehören sowohl Dokus, als auch Spielfilme, die der Künstler mit eigenen Kurzfilmen, die auch dieser Methode folgen, kombiniert und damit in Beziehung setzt. Alle Filme betreffen Länder, die im weltpolitischen Geschehen in letzter Zeit eine große Rolle gespielt haben.

 

Spielplan:

 

Do 24.11. 20h

1970 von Tomas Wolski, 2021, 70 min

 

Sa 26.11.

19h Il Divo von Paolo Sorrentino, 2008, 110 min

21h Kurzfilme von Harald Hund, gesamt 65 min, anschließend Publikumsgespräch

 

So 27.11.

19h Sanatorium Druschba von Harald Hund, 2021, 44 min

19:45 Diskussion 30 min

20:30 Atlantis von Valentyn Vasyanovych, 2019, 108 min

 

Mo 28.11.

18h Alps von Yorgos Lanthimos, 2011, 93 min

20h Leviafan von Andrey Zvyagintsev, 2014, 140 min

27. November 2022 19:00

Tickets kaufen

Fehler beim Bezahlvorgang!

Etwas ist schief gelaufen!

Hoppla, keine Tickets!

Bitte wählen Sie Veranstaltungen aus and fügen Tickets zum Bestellen hinzu.

Ups!

Es sind keine Bestellinformationen vorhanden, weil keine Bestellung durchgeführt wurde.

Um die Liste der Veranstaltungen an denen Du teil nimmst zu sehen musst du dich anmelden.