Mein Vater, der Fürst

Mein Vater, der Fürst

Lila Morgan-Schwarzenberg, Lukas Sturm, AT, 2022, 80 Min.

 

MEIN VATER, DER FÜRST dokumentiert den Versuch einer Tochter, die, trotz gegenseitiger Liebe und Bemühungen, doch von Distanz geprägte Beziehung zu ihrem übermächtigen Vater zu verstehen.

 

„Doch statt ein salbungsvolles Porträt einer verdienstvollen Persönlichkeit europäischen Formats zu zeichnen, beschritt Lila Schwarzenberg lieber Neuland. Ihr Film ist über weite Strecken ein Werkstattbericht, der über die mühevolle und schonungslose Arbeit an einer aristokratischen Beziehungskiste informiert. Lila ist eine beharrliche Fragestellerin, die ihrem Vater keinen Raum für Ausflüchte bieten will.“ (Die Zeit)

 

„Mal launisch, mal launig geht Karl auf Lilas Fragen ein: Sie schenken sich nichts, dann wieder herrscht höfliche Freundlichkeit. Bemerkenswert reflektiert sind Einzelinterviews mit Lila, die sich Vater und Tochter später zusammen ansehen. Ein Werk, das zum Nachdenken über eigene Familienbeziehungen anregt und sogar Trost zu spenden vermag: In adeligen Heimen herrscht nicht weniger Chaos als bei Otto Normalverbraucher.“ (Falter)

25. Oktober 2022 17:30

Tickets kaufen

Fehler beim Bezahlvorgang!

Etwas ist schief gelaufen!

Hoppla, keine Tickets!

Bitte wählen Sie Veranstaltungen aus and fügen Tickets zum Bestellen hinzu.

Ups!

Es sind keine Bestellinformationen vorhanden, weil keine Bestellung durchgeführt wurde.

Um die Liste der Veranstaltungen an denen Du teil nimmst zu sehen musst du dich anmelden.