Versuche 22 – Kunst & Film – Tag 2

Versuche 22 – Kunst & Film – Tag 2

VERSUCHE 22 – Kunst & Film

 

  1. Juni 2022, 20 Uhr

 

Link: https://www.akbild.ac.at/de/institute/bildende-kunst/veranstaltungen/vortrage-events/2022/versuche-22-kunst-film

 

Der Fachbereich Kunst und Film der Akademie der bildenden Künste lädt an zwei aufeinanderfolgenden Abenden in die Breitenseer Lichtspiele ein. Gezeigt werden Übungen, Material, Ergebnisse… filmische Versuche innerhalb des Studiums.

 

Programm (ca. 90 min):

 

Gassi von Johannes Lehnen und Nora Ludwig. AUT 2021, Farbe, 4 min

 

Bessie und Zooey (erste szenische Übung) von Francesco Tacoli. Farbe, 15 min

 

Eislaufen (16mm-Übung) von Lennart Hüper und Tobias Langer. AUT 2022, S/W, 5 min

 

Nördlich von Libyen von Luise Müller. AUT 2022, Farbe, 60 min

 

Railshop (16mm-Übung) von Konrad Behr und Johannes Lehnen. AUT 2022, S/W, 7 min

 

 

Nähere Informationen:

 

Gassi

Regie: Nora Ludwig, Johannes Lehnen Kamera: Nora Ludwig Ton: Johannes Lehnen. AUT 2021, Farbe, 4 min, ohne Dialog

Vögel verscheuchen, bellen, pinkeln, schnüffeln, trinken, hecheln, Stöckchen holen, Leckerli, wälzen, jaulen, warten.

 

Bessie und Zooey

Erste szenische Übung von Francesco Tacoli, Leo Haas, Johannes Lehnen und Benedikt Werth. Mit Martina Spitzer und Max Rönneberg. Farbe, 15 min, Deutsch

Nach einer Kurzgeschichte von J. D. Salinger: Bessie konfrontiert ihren Sohn Zooey mit dem Nervenzusammenbruch seiner Schwester. Während dieser eigentlich nur ein Bad nehmen möchte. Eine Badezimmerkonfrontation.

 

Eislaufen

16mm-Übung von Lennart Hüper und Tobias Langer. AUT 2022, S/W, 5 min, ohne Dialog

Menschen laufen am Eis. Gleich daneben ein Autokonvoi, der den Ring lahmlegt. Ein Winter in Zeiten von Corona.

 

Nördlich von Libyen

Regie: Luise Müller Produktion: Maria Lisa Pichler, Catrin Freundlinger Kamera: Lukas Schöffel Zusätzliche Kamera: Yannick Reuter, David Ronner Ton: Maria Lisa Pichler Schnitt: Daniel Fill Feinschnitt: Benedikt Werth Farbkorrektur: Lukas Schöffel, Benedikt Werth Audio-Postproduktion: Klangkulisse Tonschnitt: Eli Frauscher Sounddesign: Eli Frauscher, Horst Schnattler Tonmischung: Horst Schnattler Grafik: Juliana Melzer Übersetzung: Isolda Mac Liam. AUT 2022, Farbe, 60 min. Deutsch/Englisch mit englischen UT

Während im Morgenlicht am Ufer der Elbe die Industrielandschaf des Hamburger Hafens vorbeizieht, erzählt Dariush vom Mittelmeer. Dariush hat als Kapitän auf Seenotrettungsmissionen gearbeitet, seine Partnerin Antje als Sanitäterin. Antje beschreibt die Verletzungen und Narben der geretteten Menschen. Neben ihr auf dem Sofa schläft ihr kleiner Hund. Der Film beginnt als Porträt von Antje und Dariush. Ihre Geschichte führt über Europas Außengrenzen hinaus, während die Bilder in der norddeutschen Hafenstadt verbleiben. „Nördlich von Libyen“ ist ein Film über das Nebeneinander zweier Welten.

 

Railshop

16mm-Übung von Konrad Behr und Johannes Lehnen. AUT 2022, S/W, 7 min, ohne Dialog

Hunger und Durst, gestillt am Railshop, der 24 Stunden geöffnete Automaten-Supermarkt am Praterstern.

29. Juni 202220:00 5,00€

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Vollpreis
5,00